TRESMART > Gebrauchsanleitungen > Tresmart English  Italiano  Deutsch

GEBRAUCH VON TRESMART

Um Tresmart zu installieren genügt es, das Programm "Tresmart setup Version_de.exe" zu starten und die Anweisungen zu befolgen.

Wenn du die Ikone von Tresmart auf dem Schreibtisch haben willst, kannst du es tun, durch "click-and-drag" vom Eintrag Tresmart im Menü Start→Programme→Tresmart, mit gedrückter Strng-Taste.

Solange du die Datei Tresmart.ini nicht fehlerfrei haben wirst, wird Tresmart mit einer Fehleranzeige, die das Problem beschreibt, anhalten und Tresmart.ini mit dem Notepad (das einfachste Textprogramm, was mit Windows geliefert wird) öffnen.

Du kannst jederzeit die Tresmart.ini Datei editieren, indem du auf den dazugehörigen Menueintrag klickst (in Start→Programme→Tresmart). Die Datei "Vorlage für Tresmart.ini" dient natürlich als Vorlage. (Hast du schon einmal versucht, die Schriftart in Notepad zu ändern? Meiner Meinung nach ist die Fixedsys Schriftart viel leserlicher, als die, die standardmäßig eingestellt ist). In Notepad, gehe nach Format→Zeichen).

Am Anfang ist es besser, einige Zeit zu warten, bevor man die SMS Nachrichten auf dem Treo löscht. Solange noch alle Nachrichten in den Synchronisationsdateien des Treo vorhanden sind, kannst du verschiedene Werte in Tresmart.ini ausprobieren, indem du wiederholt den Inhalt der Mailboxen löschst (von innerhalb Eudora).

Achtung: ändere nie "von Hand" die .mbx und .toc Dateien von Eudora, außer du weißt GANZ genau, was du tust. Außerdem ist dir vielleicht bekannt, dass Eudora die .toc (table of contents) Datei wiederaufbaut, falls man sie löscht. Vergesse aber nicht, dass nur die .toc Datei "weiß", ob eine Nachricht empfangen oder abgeschickt worden ist.

Tresmart kann nicht während eines HotSyncs gestartet werden, und auch nicht, wenn Eudora aktiv ist. Wenn du Tresmart startest, während Eudora läuft, passiert nichts, außer, dass eine Fehlermeldung erscheint. Leider ist es nicht möglich, zu wissen, wann ein HotSync abläuft, weil normalerweise hotsync.exe immer aktiv ist.

Wie Tresmart funktioniert

Tresmart liest als erstes die Tresmart.ini Datei (oder die Datei, die ihm als als Argument übergeben worden ist, z.B. durch Ändern der Verknüpfung).

Dann liest es alle Mailboxen (.mbx und .toc Dateien), die es den mbx, in und out Befehlen (und ggf. dem eudora Befehl) entnimmt, die in der Tresmart.ini Datei vorkommen, um die Liste aller schon gesicherten Nachrichten zu erstellen.

Durch den palmuser Befehl findet es den Ordner, der die SMS_*.PDB Dateien enthält, deren Inhalt gesichert werden soll.

Es liest dann diese Dateien, und lässt dabei alle Nachrichten aus, die schon in der Liste der gesicherten Nachrichten enthalten sind (die Nachrichten sind eindeutig durch Datum, Uhrzeit, Telefonnummer und "abgeschickt/empfangen" identifiziert).

Die restlichen Nachrichten werden den verschiedenen mbx, in und out Befehlen der Tresmart.ini Datei nach in Mailboxen aufgeteilt (ohne Lizenz ist nur eine mbx Mailbox erlaubt, und nach Telefonnummer zu filtern ist auch nicht möglich). Wenn ein mbx, in oder out Befehl eine Telefonnummer angibt, werden alle Nachrichten von dieser Nummer und an diese Nummer der Mailbox zugeordnet, die den Wert des Befehls bildet. Wenn der Wert eines mbx, in oder out Befehls (mit Telefonnummer) leer ist, oder no gilt, werden die Nachrichten, auf die sich der Befehl bezieht, ausgelassen.

Als letztes werden die Mailboxen, d.h., die .mbx Dateien und die dazugehörigen .toc (table of contents) Dateien, aktualisiert, um die SMS Nachrichten hinzuzufügen, die gesichert werden sollen.

Die Absender/Empfänger haben die Form +123456789@sms, wo +123456789 die Telefonnummer ist, oder die Form Abcd Efgh <+123456789@sms>, wenn der Treo die Nummer +123456789 dem Herrn Abcd Efgh zugeordnet hat.

Du erscheinst als Ich <#@sms>, wo Ich und # durch die Werte von myname und mynumber, die in der Tresmart.ini Datei stehn, ersetzt sind.